Eierkuchen oder auch Palatschinken genannt bilden mit verschiedenen Füllungen leichte und schnelle Mahlzeiten. In diesem Rezept werden die Eierkuchen mit Quark gefüllt.

Zutaten für 4 Personen:

  • Eierkuchen – 150 g Mehl, 4 Eier, 1/4 l Milch, Salz, Fett zum Braten
  • Quarkfüllung – 1 Eigelb, 75 g Puderzucker, 150 g Quark, 50 g Rosinen, 1 Päckchen Bourbon- Vanillezucker

Und so wirds gemacht:

  1. Eierkuchen – Mehl und Salz vermengen, nach und nach Eier und Milch zufügen und verrühren. Den Teig 15 Min. quellen lassen, dann die Eierkuchen einzeln dünn von beiden Seiten hellgelb braten, warm halten.
  2. Quarkfüllung – Das Eigelb mit dem Puderzucker schaumig rühren, Quark, Rosinen un Vanillezucker gut unterrühren.
  3. Auf die Eierkuchen je 1 EL Quarkfüllung geben, zusammenrollen, in eine feuerfeste Form schichten und im vorgeheizten Ofen bei 180°C 5 Minuten erwärmen. Mit Puderzucker bestäubt servieren.