In der kühlen Jahreszeit ist eine wärmende Suppe für den Körper sehr  gut. Kürbis enthält viele Mineralstoffe. Die Kürbissuppe ist schnell zubereitet, und sie kann von sättigend bis leicht hergestellt werden.

Zutaten: Kürbis Hokkaido (oranger rundlicher Kürbis)

Salz, Pfeffer, Zucker, Kurkuma(kann)

Zwiebel und Speck – wenn die Suppe herzhaft sein soll

Fett, 2 Eßlöffel Mehl

Brühe oder Apfelsaft

Und so wirds gemacht:

  1. Den Kürbis schneiden, Kerne und weiche Innenteile entfernen, diesen Kürbis nicht schälen. In Würfel schneiden und in Fett anbraten (oder in Speck und Zwiebeln).
  2. Mehl über den Kürbis streuen und kurz mit braten.
  3. Mit Brühe, Wasser oder Apfelsaft ablöschen und 10 Minuten köcheln (Deckel auf den Topf) lassen.
  4. Mit dem Mixstab die Suppe pürieren und würzen nach Wunsch.

Die Suppe kann mit gerösteten Weißbrotwürfeln, gerösteten Walnüssen, gutem Kürbisöl oder Sahne serviert werden. Auch ein frisches Brötchen o. ä. schmeckt dazu. Natürlich sind alle frischen Kräuter dazu passend.

Gutes Rezept? Hier gibt’s noch mehr Rezepte mit Bild!