Zombie Night - Als einsamer Streiter die Menschheit beschützen

Nachts, wenn die Zombies kommen - in dem Browsergame “Zombie Night” muss der Spieler in bester Tower Defense Manier alleine gegen eine ganze Heerschar der wandelnden Leichen antreten und sich seiner Haut erwehren.

Einsamer Streiter:
Da die Ressourcen durch die Zombie-Seuche sehr begrenzt sind, muss ein einzelner Soldat Nacht für Nacht dafür sorgen, dass die Zombies nicht auf Menschenjagd gehen können. Das funktioniert, indem die Spieler den Soldaten über die Pfeil-Button entweder in die obere, die mittlere oder die untere Reihe setzt und dann einen von zwei Angriffen ausführt. Ein Klick auf den normalen Angriff löst einen Schuss aus der Handfeuerwaffe aus, ein Klick auf den speziellen Angriff ruft dagegen ein Flugzeug herbei, welches eine Bombe abwirft. Allerdings muss man seine begrenzten Mittel sinnvoll einsetzen. Denn während der normale, schwächere Angriff sich schneller auflädt, braucht der Spezialangriff - in Zombie-Angriffen gerechnet - schier endlos, ehe er nach einem Abwurf wieder zur Verfügung steht.

Sollte es dennoch eng werden, gibt es noch ein letztes Bollwerk, welches die gefräßigen Untoten davon abhalten den Soldaten zu verspeisen. Denn zu seinem Schutz steht der einsame Kämpfer hinter einer Linie aus Blockaden, welche die ersten Angriffe abfangen können, ehe es kritisch wird.

Wettrüsten:
In “Zombie Night” beginnt man mit einer einfachen Pistole, dünnen Fässern als letzte Verteidigung und einfachen Bomben. Diese Ausrüstung reicht, um die anfangs noch schwachen, mit Knüppeln bewaffneten Zombies aufzuhalten. Doch mit der Zeit werden die Gegner stärker und cleverer. So legen sich einige beispielsweise eine Panzerung zu, während andere so kraftvoll sind, dass sie nicht erst an das Bollwerk laufen müssen, sondern es aus der Ferne mit Steinen zerstören können. Um sich der stärker werdenden Bedrohung dennoch erwehren zu können, muss auch der einsame, müde Soldat sein Arsenal aufrüsten. Da kommt es ihm zu gute, dass er für jeden erfolgreichen Abschuss eine kleine Geld- und eine Kopfprämie erhält. Mit dem Geld lassen sich nach und nach drei zusätzliche, kraftvolle Waffen freischalten, um die Zombies mit Laserwaffen, einem Sturmgewehr oder einer Shotgun zu Leibe zu rücken. Mit der Kopfprämie können dagegen das Bollwerk und die Bomben verbessert werden. Das ist auch bitter nötig, wenn man in “Zombie Night” so lange wie möglich die Menschheit vor den heranstürmenden Zombies zu bewahren!

Schlagworte: , , , , , ,

Kommentieren ist momentan nicht möglich.